Vulkaneifel Psychotherapie

 

Glauben heißt erkennen,

dass die Aufgabe,

die vor uns liegt,

nie so groß ist,

wie die Kraft, die hinter uns steht.

 

Unbekannt.

 

Anwendungsbereiche

 

 

Sowohl die kognitive Verhaltenstherapie als auch die Kunsttherapie / kreative Leibtherapie und das Aufstellen von Systemen und Strukturen können in den folgenden Bereichen eine hilfreiche Begleitung / Behandlung darstellen:

 

 

persönliches Erleben

 

wenn ...

 

  • alte Muster in Gedanken, Verhalten und Gefühle verhindern, Neues zu gestalten
     
  • ständig wiederkehrende Konflikte mit Partner, Freunden, Eltern geschehen
     
  • sich wiederholtende Gefühlschaos oder dauerhafte Gefühle von Trauer, Angst, Wut, Aggression, Scham, Schuld bestehen
     
  • Hilfe im Umgang mit Verlusten gewünscht / gesucht wird
     
  • der Gedanke da ist: irgendwas muss passieren, so geht es nicht weiter
     
  • das Empfinden überhand nimmt, am falschen Ort zu sein
     
  • Eindruck besteht: ich passe nicht ins System bzw. ich kann den Anforderungen nicht (mehr) gerecht werden
     
  • der Wunsch besteht, sich selbst zu begegnen
     
  • eine Prüfung, Arbeit oder Aufgabe vor der Tür steht, das Anfangen oder dranbleiben jedoch scheinbar unmöglich ist
     

 

 

Diagnosen

  

  • Angst / Ängste / Angststörungen
     
  • Trauer
     
  • Depressionen / depressive Episode
     
  • psychosomatische Beschwerden / somatoforme Störungen
     
  • Anpassungsstörungen - mit Störung von Gefühlen und / oder Sozialverhalten
     
  • Probleme in der Aufnahme, Gestaltung von sozialen Kontakten
     
  • Zwang / Zwänge / Zwangsstörungen
     
  • Aufmerksamkeitsdefizithyperaktivitätsstörung (ADHS)